Die ältere Dame fühlt sich alleine nach dem Tod ihres Mannes – bis der Welpe des Nachbarn alles verändert

Sally, 92, aus Holland zog mit ihrem Ehemann in 1953 in die USA. Seit 1990 ist sie Witwe und hat keine wirkliche Familie um sich herum, weil alle ihre Kinder in andere Staaten gezogen sind.

Doch sie hat glücklicherweise Gesellschaft von einem kleinen Welpen ihres Nachbarns. Ihr Nachbar hat leider seinen geliebten Hund Blizzard verloren, und legte sich später einen Welpen zu.

Brody, wie der Welpe heißt, läuft oft in der Nachbarschaft herum und so lernte er Sally kennen, und seitdem ist er ihr kaum von der Seite gewichen.

Sie und der kleine Welpe verbringen ein gute Zeit zusammen und obwohl der Besitzer ihn immer nach Hause bringt, kommt er immer zu Sally jeden Tag in den Garten!

Sally ist überglücklich darüber, da sie in Holland auf einer Farm aufwuchs, und sie dies an ihre Kindheit erinnert.

Zögere nicht, diesen Artikel mit deinen Freunden auf Facebook zu teilen, wenn du die Freundschaft von Sally und Brody genauso süß findest!